Über mich

Ich bin Franziska und ich schreibe gerne.

Warum ich schreibe?

Das Schreiben ist für mich wie ein treuer Begleiter, der mir hilft, mich selbst besser zu verstehen und innerlich aufzuräumen. Meine Gedanken und Emotionen in Worte zu fassen und zu Papier zu bringen, ist für mich als feinfühlige Person sehr wichtig und befreiend. Denn so dürfen sie da sein, werden bewusster und klarer und ich gewinne Abstand zu ihnen.

Das Schreiben bringt mich damit oft zu mir und meiner inneren Stille zurück.

Wenn ich so zurückdenke, hatte ich immer schon eine blühende Phantasie. J.K. Rowlings Harry Potter hat mich schon als Kind mit dem Schreibfieber angesteckt und ich verfasste Kurzgeschichten, die in einer von mir erfundenen Welt spielten.

Schließlich motivierte mich meine Schreibleidenschaft auch dazu, nach dem Abi Germanistik, Medienpraxis und Anglistik im Bachelor und Master zu studieren. Das Ziel war damals: Journalistin werden. Denn wer gerne schreibt, wird Journalist. So zumindest meine Theorie.

Doch bald musste ich mir eingestehen, dass der hektische Tagesjournalismus absolut nichts für mich war. So ging ich nach dem Studium meinen eigenen Weg, um mich schreiberisch zu verwirklichen. Zunächst war ich als Wanderreiseleitung weltweit unterwegs und begann 2018, als Texterin für verschiedene Kunden im Bereich Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität zu schreiben. Diese Themenbereich bildeten sich wie von selbst heraus, da hier einfach meine Leidenschaft und mein Interesse liegen.

2020 erschien (Dank des ersten Lockdowns) mein Romandebüt ‚Mehrweh‘ im Selfpublishing – ein Entwicklungsroman, der die Leser:innen an die Küsten Portugals entführt, wo die Protagonistin Joana aus ihrem engstirnigen Heimatdorf ausbrechen möchte, um ein selbstbestimmteres Leben zu führen. Neben meinen eigenen Buchprojekten setze ich mein sprachliches Feingefühl, das ich durch meine langjährige Schreibtätigkeit weiter vertiefen konnte, als Texterin und Lektorin/Korrektorin für Texte und Bücher im Themenbereich Spiritualität und Persönlichkeitsentwicklung ein. Überdies biete ich online achtsame Schreibrituale an, bei denen ich Meditation mit Schreiben verbinde. Für mich ist all dies ein wahr gewordener Traum, der mir erlaubt, in Portugal meine zweite Heimat zu haben.

Hier lebe ich im sonnigen Süden, ganz in der Nähe des tosenden Meeres. Die tägliche Verbindung mit der Natur ist mir sehr wichtig, daher surfe ich viel und gehe in der Natur spazieren – ein wunderbarer Ausgleich für mein Schreiben am Laptop und eine herrliche Inspirationsquelle.

Weiterführende Links

Erfahre mehr über meine Bücher und achtsamen Schreibrituale: www.franziska-huelshoff.de

Einen etwas persönlicheren, bebilderten Einblick in mein Autorenleben bekommst Du hier auf Instagram.